NATURLAND BIO-BIRKENHOF Kleinwallstadt

          

 

 
 

 

                                                                                                                                           

 

 

0160/7208421

16€/kg

 

____________________________________________________________________________

Wir und unser Hof

Hallo und herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Wir, dass ist die Familie Pfeifer vom Biobetrieb Birkenhof (Naturland zertifiziert) im wunderschönen Örtchen Kleinwallstadt.

Wir führen  einen Bauernhof im Herzen des schönen Spessarts.

Als wir den elterlichen Betrieb 2007 übernommen haben, war es uns wichtig, ökologisch und ökonomisch zu arbeiten.

Seit 2009 sind wir ökozertifiziert und dürfen uns nach zweijähriger Umstellungsphase auf ökologische Wirtschaftsweise nun Naturland Biobauernhof nennen.

Um das Ganze abzurunden, ist in näherer Zukunft ein Hofladen zur Direktvermarktung geplant. Derzeit finden sie auf unserem Hof einen Verkaufsschrank. Hier haben sie jederzeit die Möglichkeit unsere bio-regionalen Produkte zu erwerben    Unser Schrank steht zu jeder Zeit für sie bereit (auch an Sonn- und Feiertagen)

Neben dem Ackerbau konzentrieren wir uns vornehmlich auf die Schweine- und Mutterkuhhaltung.

Auf unseren Wiesen tummeln sich neben Pferden, Ponys und Rindern auch Schafe, Ziegen und Hühner (+Hähne). Seit 2017 auch Enten, Gänse, Puten und Perlhühner..

Auf unseren Äckern wächst hochwertiges Brotgetreide wie Weizen, Roggen und Dinkel. Zur Versorgung unserer Tiere bauen wir ebenso Getreide, Luzerne, Rotklee und Eiweißpflanzen wie Ackerbohnen und Erbsen an.

Seit 2012 haben wir uns mit dem Anbau und der Vermarktung von Kartoffeln

ein weiteres Standbein geschaffen.

Seit März 2014 haben wir ein Hühnermobil um sie mit frischen Bio-Hühnereiern versorgen zu können.

 

 Unsere hausgemachten Bio-Nudeln stehen zum Verkauf bereit.

 

 

UNSER NEUES LOGO

 

Bienen, Hummeln und Co. sind unverzichtbar für unser Leben, daher

schaffen wir auf unserem Hof immer mehr Brutmöglichkeiten für Wildbienen, Hummeln und andere Insekten.

 

Und bald werden wir auch mit dem Imkern beginnen:

Unsere ersten "Hof-Bienen" werden im nächsten Frühjahr in ihre Beute einziehen.

Wir haben uns für die wesensgemäße Imkerei eintschieden um den Bienen die Möglichkeit zu geben ihre Waben so natürlich wie möglich zu bauen. Wir werden ohne Mittelwände imkern und nur soviel Honig entnehmen, dass der Schwarm noch genug hat um gut über den Winter zu kommen. Wir haben vor, so wenig wie nötig in den Bio-Kreislauf des Biens einzugreifen.

Wir freuen uns schon darauf, ihnen dann unseren Bio-Honig und evtl. noch andere Honig- bzw, Wachsprodukte anbieten zu dürfen.


Unser jüngstes Projekt ist die Geflügelhaltung.

Bei uns gibt es nun auch frische frische Hähnchen, Weihnachtsgänse und ab ca. Frühjahr 2019 Enten.

BITTE VORBESTELLEN.

 

          Wir sind stolz darauf, dass auch einige Tiere der                "roten Liste der gefährdeten Nutz- und Haustiererassen  GEH" auf unserem Hof zu finden sind:

Das Schwäbisch-Hällische Landschwein auch Sattelschwein genannt (stark gefährdet Stufe II) , die Aylesbury-Ente (extrem gefährdet Stufe I), das Mechelner Huhn (stark gefährdet Stufe II) und die Cröllwitzer Pute (gefährdet Stufe II).

 

            

                Viel Spass beim stöbern auf unserer Homepage


 

 

                                       wünscht ihnen

                                   ihre Familie Pfeifer